Aufgaben der Metall-Innung

Details



Die Metall-Innung Flensburg Stadt und Land hat sich als Vertreterin der Unternehmen einen unverzichtbaren Platz in der Wirtschaftsordnung erarbeitet. Wer Mitglied einer Innung ist, kann Vorteile nutzen, um die ihn andere beneiden. Die Innung versteht sich als kompetenter Dienstleister für die Mitgliedsbetriebe und hilft bei der Lösung zahlreicher Alltagsprobleme. Wer dazu gehört, hat immer einen kompetenten und zuverlässigen Partner an seiner Seite.


Dienstleistungen der Innung

· Arbeits- und Sozialrecht / Beratung und Vertretung vor Gerichten
· Kooperation und Abstimmung mit den Berufsschulen
· Bekämpfung von Schwarzarbeit / illegaler Beschäftigung
· Erfahrungs- und Informationsaustausch


Arbeits- und Sozialrecht / Beratung und Vertretung vor Gerichten


Die Berücksichtigung der sich rasch verändernden gesetzlichen Rahmenbedingungen ist für Handwerksunternehmen von besonderer Bedeutung. Mitglieder der Innung werden in Fragen des Arbeits- oder Sozialrechts auf Wunsch beraten und bei arbeitsrechtlichen Streitigkeiten vor den Arbeitsgerichten und Landesarbeitsgerichten auch vertreten. Die Innung berät ihre Unternehmen kostenfrei in allen rechtlichen Fragen. Auskünfte und Beratungen sind mit den Innungsbeiträgen abgegolten.


Kooperation und Abstimmung mit den Berufsschulen


Zwischen Innung und Berufsschule besteht seit jeher ein enger Kontakt zur Abstimmung der Lehrinhalte. Darüber hinaus sind beide Seiten an einer guten zeitlichen Organisation des Berufsschulunterrichts interessiert, damit der Auszubildende im Interesse der Ausbildungsqualität so wenig wie möglich im Betrieb fehlt. Falls Sie Fragen oder Probleme haben, sprechen Sie den Obermeister oder die Geschäftsführerin Ihrer Innung an, die in solchen Fragen eng mit dem Lehrlingswart zusammenarbeitet.


Bekämpfung von Schwarzarbeit / illegaler Beschäftigung


Bei Schwarzarbeit oder "unerlaubter Handwerksausübung" müssen Mitgliedsbetriebe unserer Innung nicht tatenlos zusehen - sie sollten den jeweiligen Fall schnellstmöglich - also telefonisch, per Fax oder durch E-Mail anzeigen.

Erfahrungs- und Informationsaustausch


Die in Innungen organisierten Handwerker sprechen miteinander, tauschen fachliche Informationen und Erfahrungen aus, bilden sich auf diese Weise und durch Lehrgänge und Seminare weiter und erhalten damit ihre Wettbewerbsfähigkeit! Die Innung organisiert dies alles und lädt zu Arbeitskreisen, Gesprächen, Referaten, Seminaren und Lehrgängen, Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen ein!

   


Unsere neue Ausbildungsbroschüre ist da.
Hier zum Downloaden.

khfl 2016 photo_1394190


   

Innungen