Freisprechungsfeier der Tischler-Innung 2014

Details

Tischler-Nachwuchs überzeugt mit hervorragenden Leistungen

b_200_0_16777215_00___images_tischler_tischler_freispr.2014.jpg








Die diesjährigen Absolventen mit Obermeister Johannes Thomsen


Im Rahmen einer Feierstunde verabschiedete die Tischler-Innung Flensburg Stadt und Land in der vergangenen Woche zehn Abschluss-Absolventen in den Gesellenstand.


Die drei weiblichen und sieben männlichen Lehrlinge bewiesen im Laufe ihrer Ausbildung viel Engagement und Ausdauer. Mit der Übergabe der Gesellenbriefe ist jetzt ein wichtiger Grundstein für den eigenverantwortlichen Berufseinstieg gelegt. Obermeister Johannes Thomsen lobte vor allem die exzellenten Leistungen der diesjährigen Absolventen: „Trotz einer thematisch sehr anspruchsvollen Prüfung haben alle hervorragende Leistungen abgelegt". Der Schulleiter der RBZ, Dr. Sven Mohr, zog in seiner Festrede sogar Parallelen zur aktuell laufenden Fußball Weltmeisterschaft: „Einige haben das Spiel zwar etwas spannend gemacht, aber keiner von Ihnen musste in die Verlängerung". Die durchweg hervorragenden Leistungen des Tischler-Nachwuchses zeigen natürlich auch deutlich auf, wie hoch die Qualitätsdichte der regionalen Meisterbetriebe ist. Eine doppelte Auszeichnung erhielt Elina Andresen von der Tischlerei Gimm aus Flensburg auf der diesjährigen Freisprechungsfeier. Sie überzeugte nicht nur als Innungsbeste sondern erstellte auch das beste Gesellenstück. Mit lobenden Worten für eine stets gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit wurde auf der diesjährigen Freisprechung zudem Berufsschullehrer Uwe Neumann in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Obermeister Johannes Thomsen bedankte sich im Namen der Innung mit einem kleinen Präsent.

   


Unsere neue Ausbildungsbroschüre ist da.
Hier zum Downloaden.

khfl 2016 photo_1394190


   

Innungen