Spendenvergabe der Elektro-Innung Flensburg Stadt und Land 2017

Details

Elektro-Innung spendet auch in 2017 an soziale Initiativen

b_200_0_16777215_00___images_elektro_spendenvergabeelektro_2017.jpg





Obermeister Mark Giebelstein (Mitte) mit den diesjährigen Spendenempfängern.


Mit 4.000 Euro an Spendengeldern leistet die Elektro-Innung Flensburg Stadt und Land erneut ein großes soziales Engagement. Anfang März überreichte Obermeister Mark Giebelstein die Schecks an die Empfänger. Insgesamt profitieren fünf Organisationen von der beachtlichen Spendenbereitschaft der Innungs-Mitglieder, die somit Jahr für Jahr ausgesuchte regionale Vorhaben unterstützen.

So überreichte der Obermeister zum Beispiel einen Spendenscheck an den Freundeskreis des ev.-luth. Kindergartens Handewitt für ein neues Bällebad und die Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt an Kindern, „Pro Famila", erweitert durch eine Spendenzuwendung das Ausstattungs- und Anschauungsmaterial. Des Weiteren greift der Innungsvorstand den Initiatoren der Broschüre „Mit Fiete durch die Kinderklinik" (DIAKO) unter die Arme. Durch eine großzügige Spende kann somit die insgesamt zweite Auflage termingerecht erscheinen. Zudem erhielt der Deutsche Kinderschutzbund e.V. Flensburg erneut eine finanzielle Unterstützung für zwei „Essen-Patenschaften". Als fünfter Empfänger im Bunde stellte sich die Just-Hansen-Stiftung vor. Die Stiftung unterstützt Kinder in Flensburg und Umgebung, die aufgrund ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes hilfsbedürftig sind. Der Spendenscheck der Elektro-Innung wird konkret für die Unterstützung der Anschaffung eines neuen Pkws eingesetzt, damit der vierjährige Jeppe aus Flensburg ausstattungsgerecht und familienfreundlich transportiert werden kann.

   


Unsere neue Ausbildungsbroschüre ist da.
Hier zum Downloaden.

khfl 2016 photo_1394190


   

Innungen