JobNavi startet das Projekt "Spielzeug für soziale Einrichtungen"

Details

Praxisprojekt erfolgreich umgesetzt

b_200_0_16777215_00___images_jobnavipraxisprojekt.jpg






Schon bei der Übergabe nahmen die Kinder der Kita "Sol-Lie" ihr neues Spielgerät fest in Beschlag.

Der Sprung von der Schulbank ins Arbeits- und Berufsleben erfolgt nicht immer geradlinig und sorgenfrei. Für junge Menschen gilt es bei der Ausbildungsplatzsuche so manchen Aspekt zu berücksichtigen, um die richtige Wahl für den passenden Berufswunsch zu treffen. Qualifizierte Orientierungshilfen sind dabei sehr willkommen. Das Projekt „JobNavi" des Jobcenters Flensburg ermöglicht seit 2016 passgenaue berufliche Orientierungen für junge Erwachsene im Alter von 18 bis 25 Jahren.


Umgesetzt wird diese Maßnahme durch die Kooperation der Kreishandwerkerschaft Flensburg Stadt und Land und der Gesellschaft für „beruf + bildung" (bb). Die Teilnehmer sind 30 Stunden pro Woche im Projekt und können maximal zwölf Monate an der Maßnahme teilnehmen. An drei Tagen der Woche erhalten sie theoretische Grundlagen in der Gesellschaft für „beruf + bildung"; an zwei Tagen erfolgt dann der Praxisanteil in den Werkstätten der Kreishandwerkerschaft am Harnis. Aktuell nehmen 18 motivierte junge Erwachsene am vor wenigen Monaten neu gestarteten Jahresprojekt teil. In den Werkstätten der Kreishandwerkerschaft durchlaufen die Teilnehmer verschiedene handwerkliche Bereiche. Schwerpunkte sind aber die Metall- und Holzverarbeitung sowie die Kreativgestaltung. Mit Unterstützung der Fachanleiter Rita Radomski (Kreativ/Frisör), Christine Petersen (Holz) und Marco Strahl (Metall) erlernen die Teilnehmer verschiedenartige handwerkliche Fähigkeiten. Erst kürzlich startete das Praxisprojekt „Spielzeug für soziale Einrichtungen". In akribischer Feinarbeit setzten die jungen Erwachsenen kreative Ideen um. Von der Planung bis zur konkreten Realisierung erfolgten alle Arbeiten in Eigenregie. Entstanden ist ein modernes Parkhaus mit Fahrstuhl, Hubschrauberlandeplatz und eigener Tankstelle. Das Grundmaterial besteht aus Holz wird durch viele Metallelemente hervorragend ergänzt. Große Freude herrschte anschließend in der Flensburger Kita „Sol-Lie". Die Einrichtung in der Meisenstraße kann das Kunstwerk aus Holz und Metall ab sofort für den eigenen Innenbereich nutzen.

   


Unsere neue Ausbildungsbroschüre ist da.
Hier zum Downloaden.

khfl 2016 photo_1394190


   

Innungen