Freisprechungsfeier der Dachdecker-Innung Flensburg - Schleswig - Eckernförde 2017

Details

Nach dem Sturm! Eine Geschichte von echten Helden aus dem echten Leben!

b_200_0_16777215_00___images_dach_dachfrei2017.jpg





Obermeister Heiko Oehlert und  Landeslehrlingswart Maik Kraushaar mit den freigesprochenen Junggesellen.

Das Dachdeckerhandwerk Schleswig-Holstein spricht auf der NordBau seine Junggesellen feierlich von den Pflichten der Lehre frei. Landesinnungsmeister Torsten Kriedemann konnte mit rund 500 Gästen mehr als zufrieden sein. Der Saal war voll. 126 Dachdeckerlehrlinge haben in diesem Jahr ihre Gesellenprüfung zum Dachdecker bestanden.

Neumünster / Flensburg / Schleswig / Eckernförde - Die jungen Dachdeckergesellen starten in den neuen Lebensabschnitt bei guter Auftragslage und damit auch besten Beschäftigungsaussichten. Insbesondere diejenigen, die bereits während der Lehrzeit ihr Können und ihre Motivation unter Beweis stellten, sind hochbegehrte Fachkräfte, die sich für ihre berufliche Zukunft keine Gedanken machen müssen. Die flachen Hierarchien bieten darüber hinaus schnelle Erfolge bei guten Verdienstaussichten.

So ließ es sich Landesinnungsmeister Kriedemann aus Mölln auch nicht nehmen, den Nachwuchs in den Mittelpunkt der Bemühungen des Landesinnungsverbandes und der Dachdecker-Innungen zu rücken. Nicht nur Veranstaltungen wie diese seien dazu notwendig, sondern man müsse weit darüber hinaus, die jungen Menschen in solch turbulenten Zeiten voller Krisen und Herausforderungen respektieren und an die Hand nehmen, um Ihnen die Gestaltung einer erfolgreichen und sicheren Zukunft zu ermöglichen. Die Ausbildung sei dabei nur der erste, wenn auch der wichtigste Schritt.

Anknüpfend an die vielfältigen Bemühungen, optimale Ausbildungsbedingungen für das Dachdeckerhandwerk zu schaffen, waren die Gäste auch gleich Premierengäste für den neuen Kurzfilm zur Nachwuchswerbung. Dieser Film bildet den Auftakt für den neuen YouTube-Kanal des Dachdeckerhandwerks Schleswig-Holstein. Parallel bestehen bereits Facebook-Konten. Ebenfalls neu ist die neue Instagram-Plattform. „Wenn man mit jungen Menschen in Kontakt bleiben will, muss man sie ernst nehmen und versuchen ihre Sprache zu sprechen", resümiert auch Landeslehrlingswart Maik Kraushaar aus Neumünster.

Die im Landesinnungsverband organisierten Dachdecker-Innungsbetriebe sprechen alle jungen Gesellen eines Jahrgangs bereits seit über zwanzig Jahren im Rahmen der NordBau-Messe in Neumünster frei. Dabei überreicht der Obermeister der Innung Flensburg / Schleswig / Eckernförde, Dachdeckermeister Heiko Oehlert, den 23 Junggesellen seines Innungsbezirkes ihre frisch erworbenen Gesellenbriefe. Und die überdurchschnittlichen Leistungen der Innungsbesten werden zusätzlich mit einem Zunftseidel und einem Multifunktionswerkzeug gewürdigt.

Am Ende forderte Landesinnungsmeister Kriedemann die „jungen Wilden des Gesellenjahrgangs 2017" auf, Teil der Dachdeckerfamilie zu werden. Karriere mit Familienanschluss – Mach´s richtig, werd´ Dachdecker!

   


Unsere neue Ausbildungsbroschüre ist da.
Hier zum Downloaden.

khfl 2016 photo_1394190


   

Innungen