Herbst-Obermeistertagung in der Kreishandwerkerschaft Flensburg

Details

"Gespräch der Religionen" in der Kreishandwerkerschaft Flensburg

b_200_0_16777215_00___images_omt2017-1.jpg









Referent Harald Harbeck und Kreishandwerksmeister Günther Görrissen (v. li.).

Der systematische Online-Angriff, generiert aus Computer-Viren, war Thema eines umfangreichen Vortrags auf der diesjährigen Herbst-Obermeistertagung der Kreishandwerkerschaft Flensburg Stadt und Land. Im Sitzungsaal der Nord-Ostsee-Sparkasse informierte der hauseigene Leiter des medialen Vertriebs, Harald Harbeck, über die allgemeinen Gefahren.


Bei der sogenannten Cyber-Kriminalität, so Harbeck, ist kein Ende in Sicht. Der verantwortungsvolle Umgang mit sensiblen Kundendaten sollte daher immer erste Priorität besitzen: „Regelmäßige Aktualisierungen der Virenschutzprogramme dürfen nicht vernachlässigt werden. Alle 4,2 Sekunden entsteht ein neuer Virustyp und dagegen müssen Sie ihre Systeme so gut es geht absichern", erklärte Harald Harbeck.

Zur EU Dienstleitungsrichtlinie im Zusammenhang mit dem Meisterbrief äußerte sich der Vizepräsident der Handwerkskammer Peter Berg: „Die Berufszugangsregelungen haben Bestand und sollen auch in der Zukunft gelten". Des Weiteren thematisierte Peter Berg unter anderem die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung, die Meistergründungsprämie sowie die Übernahme des Berufsbildungszentrums in Rendsburg.

Beim Themenschwerpunkt „Aktuelles aus den Innungen" kritisierte der Obermeister der Bau-Innung, Hans-Henning Hansen, die Zeitspanne bei Bauantragsbewilligungen der Stadt Flensburg und forderte eine Gesprächsrunde mit der Oberbürgermeisterin. Sorgen bereitet dagegen der Maler- und Lackierer-Innung eine deutlich zu hohe Abbrecherquote in der Nachwuchsausbildung. Das sanierungs-bedürftige Flensburger Schulgebäude wurde verkauft. Ein Einzug in neue Räumlichkeiten Am Harnis, steht derzeit auf der Prioritätenliste ganz oben.Als neuer Obermeister der Schornsteinfeger-Innung Flensburg stellte sich Hauke Stuhlmacher den Delegierten vor. Als innovativ neues Vorhaben kündigte der Obermeister einen Erfahrungsaustausch mit dänischen Schornsteinfegern für das Frühjahr an.

Zu einem „Gespräch der Religionen" wird die Kreishandwerkerschaft noch im Dezember einladen. Dies kündigte Kreishandwerksmeister Günther Görrissen in seinem Bericht an. Das persönliche Kennenlernen sowie die Sensibilisierung für Brauchtum und Sitten stehen dabei im Vordergrund. Görrissen berichtete zudem rückwirkend von einem gelungenen „Tag des Handwerks 2017" in Heide und informierte darüber, dass die Veranstaltung 2018 von der Flensburger Handwerkskammer ausgerichtet wird.

Neuer Obermeister der Schornsteinfeger-Innung Flensburg: Hauke Stuhlmacher  b_200_0_16777215_00___images_omt2017-2.jpg


   


Unsere Ausbildungsbroschüre.
Hier zum Downloaden.

khfl 2016 photo_1394190


   

Innungen